Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern

Aktuelles

NachrichtenMehr Nachrichten »

Jüdische Filmtage in München – 18. Januar bis 18. Februar

Liebe Filmfreunde, jetzt heißt es wieder: »Film ab am Jakobsplatz!« – bereits zum siebten Mal laden Sie die Jüdischen Filmtage in München der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern in die jüdische Welt und die Welt des jüdischen Films ein. Wieder hat Ellen Presser, leidenschaftliche Cineastin und langjährige Leiterin des Kulturzentrums der IKG, unbedingt sehenswerte Filme für das gar nicht so kleine und sehr feine Festival am Jakobsplatz ausgesucht und zu einem abwechslungsreichen Programm mit nationalen und internationalen Produktionen – von außergewöhnlichen Spielfilmen über Dokumentationen bis zum Animationsfilm – zusammengestellt.

Das Programm der Jüdischen Filmtage in München 2016 finden Sie hier (PDF-Download).

Weiterlesen »

Mazal tov – Herzlichen Glückwunsch Dr. Hans-Jochen Vogel!

Hans-Jochen VogelDie Israelitische Kultusgemeinde gratuliert Bundesminister a.D. und Altoberbürgermeister Dr. Hans-Jochen Vogel zu seinem 90. Geburtstag. Mazal tov, bis 120!! Präsidentin Charlotte Knobloch: „Herzlichen Glückwunsch, sehr verehrter, lieber Dr. Hans-Jochen Vogel. Mazal tov – und mindestens bis 120! München, Bayern und Deutschland verdanken Ihnen immens viel. Bis heute sind Sie ein unerlässlicher Ratgeber. Wir brauchen mehr Menschen und Persönlichkeiten wie Hans-Jochen Vogel in der Politik und in der Zivilgesellschaft. Er steht stets und unbeirrbar zu seiner menschlichen und freiheitlich-demokratischen Haltung. Weiterlesen »

Golden in die Zukunft

Mit einem großen Fest feierte der Sportverein Maccabi München seinen 50. Geburtstag.Von Helmut Reister, erschienen in der Jüdischen Allgemeinen vom 17.12.2015. Je näher der 12. Dezember rückte, desto nervöser wurden Münchens Maccabi-Präsident Robby Rajber und sein Organisationsteam, das er in den vergangenen Monaten um sich geschart hatte. Würde es klappen? Hatten sie an alles gedacht? Weiterlesen »

Lichter der Menschlichkeit

Die IKG feierte zusammen mit Polizei und Flüchtlingshelfern Chanukka. Von Helmut Reister, erschienen in der Jüdischen Allgemeinen, 10.12.2015. Mit einem Chanukkafest, das keine Wünsche offen ließ, dankte die Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern am Montagabend der Polizei und den vielen Helfern für ihr überwältigendes Engagement bei der Hilfe für Flüchtlinge. »Mit ihrem großartigen Einsatz haben Sie München zur Weltstadt mit Herz gemacht und ein Licht für die Menschlichkeit entzündet. Dieses Bild ging um die ganze Welt, und das wollen wir bewahren«, sagte Gastgeberin Charlotte Knobloch in ihrer Begrüßungsrede. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Nachrichten ansehen »

KulturMehr Kultur »

Georg Stefan Troller: „Jeder sein eigener Pirat“

Zum Geburtstag des österreichischen Schriftstellers und Journalisten, von Ellen Presser, erschienen in der Jüdischen Allgemeinen, 10.12.2015. Der Reiseschriftsteller, Menschenkenner, Interviewmeister, Dokumentarfilmer, Drehbuchautor, Gedächtniskünstler und Geschichtenerzähler Georg Stefan Troller kennt die halbe – ach was, die ganze Welt. Über viele Städte kann er vieles erzählen: seine Geburtsstadt Wien, deren Sprachmelodie er zeitlebens mit sich führt, Paris, wo er seit den 60er-Jahren lebt, und natürlich München, wo er zum Kriegsende 1945 als US-Soldat und Befreier einrückte und wohin er wegen der Arbeit für den Bayerischen Rundfunk oft wiederkehrte. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Kultur ansehen »

ReligionMehr Religion »

Lernen über das Judentum: LILMOD, das einzigartige deutschsprachige Projekt ist online

Das erste „Online-College“ für jüdisches Lernen namens „LILMOD“ basiert auf einer Video-Konferenz-Technologie und ermöglicht, sich jeweils für das Sommer- oder Wintersemester KOSTENLOS anzumelden und bequem, von zuhause aus abends an spannenden Kursen rund um alle jüdischen Themen teilzunehmen. Ein funktionierenden Computer und ein Mikrofon reichen aus, um im interaktiven Dialog mit den Dozenten und den Teilnehmern Wissen zu erwerben und seinen Horizont zu erweitern. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Religion ansehen »

JugendMehr Jugend »

EINLADUNG: „Lo Minor“ präsentiert die Jubiläums-Revue

Seit 10 Jahren beeindruckt die Theatergruppe „Lo Minor“ des Jugendzentrums Neshama mit ihren Inszenierungen und Konzerten. Am 29.11.15 will das Jugendzentrum Neshama diese ereignisreichen Jahren Revue passieren lassen und den runden Geburtstag mit möglichst vielen Gästen fieren. Mit einem unterhaltsamen Programm wird eine Brücke aus der Vergangenheit in die Zukunft geschlagen. Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Jugend ansehen »

VermischtesMehr Vermischtes »

70 Jahre Nürnberger Prozesse | Letzte Zeitzeugen bei Konferenz zum Jahrestag

Bayerischer Rundfunk Online, 19.11.2015. Vor genau 70 Jahren hat im Saal 600 des Nürnberger Justizpalastes ein Prozess begonnen, der in die Geschichte eingehen sollte: die erste Verhandlung gegen die Führungsriege des NS-Regimes. Nun treffen sich die letzten Zeitzeugen.

Weiterlesen »

Alle Beiträge der Kategorie Vermischtes ansehen »

VeranstaltungenÜberblick »

Aktuelle Veranstaltungen


Do. 18.02.2016 | 9. Adar I 5776

Kulturzentrum

Jüdische Filmtage: „Señor Kaplan“

Beginn 19:00

Im Rahmen der Jüdischen Filmtage am Jakobsplatz: „Moritz Daniel Oppenheim“ – „Work-in-Progress“-Screening

Das gesamte Programm der Filmtage 2016 finden Sie hier (PDF-Download).

Weiterlesen »

Mo. 29.02.2016 | 20. Adar I 5776

Veranstaltungen

Konzert: Piano Concert & Guests – Idan Raichel präsentiert sein neues Album „At the Edge of the Beginning“

Beginn 20:30

Die vergangenen Jahre waren für den Musiker aus Israel wie ein Wirbelsturm. 2003 wurde der Superstar aus Tel Aviv auch international berühmt, indem er …. Weiterlesen »

Mo. 29.02.2016 | 20. Adar I 5776

Veranstaltungen

Idan Raichel live im Muffatwerk – Piano Concert & Guests presenting his new album „At the edge of the beginning“

Beginn 19:30

Idan Raichel kehrt mit dem neuen Album zu seinen Anfängen und Wurzeln zurück. Weiterlesen »

Alle Veranstaltungen »

Israelitische Kultusgemeinde
Kontakt
Israelitische Kultusgemeinde
München und Oberbayern K.d.ö.R.
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München
Tel: +49 (0)89 20 24 00 -100
Fax: +49 (0)89 20 24 00 -170
E-Mail: info@ikg-m.de